Gemeinsam für mehr Lebensqualität mit Diabetes

Wir bieten fachkundige Beratung auf Augenhöhe, medizinische Versorgung des diabetischen Fusses und Diabetes-Material zum fairen Preis.

Ihr Arzt hat wenig Zeit für Sie und Ihre Fragen rund um Diabetes und dessen Folgen? Sie bezahlen die Kosten für die Podologie selbst? Sie lassen sich von den Medien belehren, was Sie essen dürfen und was nicht? Sie bezahlen für den Blutzucker-Sensor mehr als die Krankenkasse vergütet?

Nicht bei uns: Wir nehmen uns in den Beratungsgesprächen Zeit für Ihre ganz individuelle Ausganslage. Die medizinische Fusspflege durch unsere Pflegefachfrauen wird von der Grundversicherung übernommen. Bei uns bekommen Sie keine Verbote oder Diätpläne, sondern langfristig umsetzbare Optimierungsvorschläge. Diabetes-Material erhalten Sie bei uns zu dem Preis, den die Krankenkasse bezahlt und keinen Franken mehr.

Wir freuen uns, auch Ihnen mit unserem gesamten Team zur Seite zu stehen.

Beitrag im Gesundheitsmagazin

Mit unserer fachlichen Expertise durften wir als regionale Diabetesgesellschaft in «Das Magazin für Gesundheit» zum Artikel «Wie viel wissen Sie über Diabetes» ab Seite 22 beitragen. Es freut uns, dass der oftmals unterschätzte Diabetes mellitus Typ 2 in den Medien aufgenommen wird und die Bevölkerung sensibilisiert wird. (Quelle: Credit: Ringier Advertising, Brand Studio)

Prof. Dr. Roger Lehmann, Präsident diabeteszürich, bei Gesundheit Heute

Herr Prof. Dr. Lehmann spricht über eine Sonderform des Diabetes. Man geht davon aus, dass 5% der als Typ 2 Diabetes (Altersdiabetes) diagnostizierten Personen in Wahrheit einen Typ 1 Diabetes (Autoimmunerkrankung) haben. (ab Minute 17:06 Quelle: SRF).

DoryGo

Entdeckt: DoryGo - Der bequeme Medikamenten Management Service. Weitere Infos unter News.