" />

Diabetes Lager 2020

Lagerbericht

Sonntag, 19. Juli 2020

Königin Levemira von Hyponien holte am Sonntag mit ihrer Ritterin, ihrem Hofnarr, ihrer Kammerzofe und den Zünften (Schneider, Schuhmacher, Fischer, Bäcker, Müller, Apotheker, Schmied) die Kinder in Zürich ab. Mit dem Car fuhren wir alle gemeinsam ins Königreich Hyponien. Dort lud die Königin die Kinder in ihr Schloss ein.

Bei unserem Lagerhaus im schönen Wildhaus angekommen wurden die Zimmer bezogen und die Koffer ausgepackt. Danach genossen wir unser erstes gemeinsames Abendessen, welches von unserer Küchencrew zubereitet wurde.

Nach dem Abendessen spielten wir alle gemeinsam verschiedene Kennen-Lernen-Spiele und lernten uns dadurch besser kennen. Ausserdem stellte die Königin das Wochenspiel vor. Die Zunft, welche bis Ende Woche mit ihrem Zunfthaus auf dem Spielfeld am nächsten in Richtung Schloss auf dem Zuckerberg gelangt, gewinnt. Die Zunftgruppen, in welche die Kinder eingeteilt wurden, kämpfen in Spiel gegeneinander und sammeln Punkte.

Danach gingen wir alle schlafen um Kraft zu sammeln für die nächsten Aufgaben. 

Montag, 20. Juli 2020

Um das schöne Dorf besser kennenzulernen, fand am Morgen ein Orientierungslauf durch Wildhaus statt. Dabei mussten in Gruppen bestimmte Standpunkte mittels Foto in möglichst kurzer Zeit erreicht werden. Eine äussert sportliche Angelegenheit. Die Gewinnergruppe konnte in ihrem Zunfthaus ein Feld weiterziehen.

Am Nachmittag bastelten die Zünfte gemeinsam ein Zunftwappen, welches im Essraum aufgehängt wurde. Ausserdem spielten sie ein Theater ein, um ihre Zunft den anderen Kindern vorzustellen.

Nach dem leckeren Abendessen spielten die Zünfte ihr Theaterstück vor und konnten dabei Punkte sammeln. Müde vom ersten Tag fielen wir ins Bett und schliefen bald ein.

Dienstag, 21. Juli 2020

Früh am Morgen weckte uns die königliche Trompete. Wir machten uns bereit für einen Zunftmarsch in die Berge. Auf einer Tageswanderung bei schönem Wetter konnten wir uns in der Natur erholen. Die Fischerzunft hielt im Fluss nach Fischen Ausschau, die Apothekerzunft sammelte heilende Kräuter und die Schuhmacherzunft flickte allen Kindern ihre kaputten Schuhe.

Am Abend, müde von der Wanderung schauten wir gemeinsam den Abenteuern von Robin Hood zu und tauchten somit noch weiter in die königliche Welt ein.

Mittwoch, 22. Juli 2020

Am Morgen spielten wir ein aktives Spiel, bei welchem die Zünfte Punkte für das Wochenspiel sammeln konnten. Die Kinder mussten Post-its mit lustigen Aufgaben im ganzen Haus und auf dem Gelände vor dem Haus so schnell wie möglich finden und beantworten. 

Am Nachmittag spielten wir auf einer Wiese verschiedene Spiele. Unter anderem Fussball, Beach-Volleyball, Kupp und Boccia. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter und konnten die Sonne geniessen. 

Am Abend fand im Schloss ein königlicher Spiele-Abend mit vielen verschiedenen Casino-Spielen statt (Roulette, Glücksrad, Dosenwerfen, usw.). Die Zünfte sammelten wieder Punkte und beim Blick aufs Spielfeld konnte man ein starkes Kopf-an-Kopf-Rennen der Zünfte beobachten. Momentan liegt die Schmiede-Zunft in Führung. Wir sind gespannt, welche Zunft morgen das Rennen macht. 

Donnerstag, 23. Juli 2020

Am Morgen suchten die Kinder Mister X im ganzen Dorf. Dabei mussten die Zünfte sehr taktisch vorgehen, ähnlich wie bei Scotland Yard. Der Hofnarr verkleidet als Mister X rannte von einem Ort zum anderen, gab Hinweise über seinen Standort und alle Kinder verfolgten ihn. 

Am Nachmittag spielten wir Minigolf auf den königlichen Minigolf-Feldern von Hyponien. Ein riesiger Spass und eine weitere Möglichkeit, Punkte für das Wochenspiel zu gewinnen. Nach einer Partie Minigolf spielten wir Volleyball, Fussball und verschiedene andere Outdoor-Spiele. 

Nach dem Abendessen spielten wir das bekannte Besenhockey. Natürlich wie immer ein Highlight des Lagers. Erschöpft von diesem spannenden Tag schliefen alle schnell ein.

Freitag, 24. Juli 2020

Heute konnten am Morgen beim Zunftwettkampf die letzten entscheidenden Punkte für das Wochenspiel gesammelt werden. Die Zünfte zeigten ihr Können in verschiedenen Spielen wie z.B. Hufeisenwerfen oder Fischen. Da sie die ganze Woche ihre Zunftfähigkeit verbessert hatten, waren alle Gruppen sehr gut bei den Spielen.

Am Nachmittag verbrachten wir den Abend mit Packen und Vorbereiten für den Bunten Abend. Vor dem Abendessen wurde die Gewinnerzunft gekürt und alle Kinder zu einem ritterlichen Abendmahl eingeladen. Die Fischerzunft wurde von Königin Levemira von Hyponien zu Rittern geschlagen und erhielten einen kleinen Schatz aus der königlichen Schatzkammer. Ausserdem konnte sie am Königstisch speisen.

Zum Abschluss folgte der Bunte Abend. Wie immer eine riesen Party! Wieder einmal gab es viele tolle Fotos von Zunftherren und Zunftdamen, Rittern, Prinzessinnen und vielen mehr.

Erschöpft und glücklich gingen alle schlafen und freuten sich schon sehr auf ein Wiedersehen mit ihren Familien.

Samstag, 25. Juli 2020

Heute hiess es packen, putzen und die Rückreise nach Zürich vorbereiten. Alle freuten sich schon sehr, ihre Freunde und Familien wieder in die Arme schliessen zu können. Um 11 Uhr fuhren wir von Wildhaus mit dem Car nach Zürich.

Ein tolles und eindrucksvolles Lager geht zu Ende. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!